Capgemini Consulting klettert im Thought Leadership Ranking auf Platz zwei

| Pressemitteilungen
Zürich, 17. November 2014 – Capgemini Consulting, die weltweite Strategie- und Transformationsberatungseinheit der Capgemini-Gruppe, wurde vom englischen Analystenhaus Source für seine durchgängig hohe Qualität bei Studien und sonstigen wissensbasierten Materialien (Thought Leadership) ausgezeichnet: Das Beratungsunternehmen nimmt nun den weltweit zweiten Platz im Thought Leadership Ranking ein, ein Sprung nach oben vom fünften Platz Ende 2013 beziehungsweise um 16 Plätze gegenüber dem Jahr 2012.
Source ist ein spezialisiertes Analystenhaus für die Beraterbranche und untersucht mittels seiner White Space Initiative kontinuierlich bei rund 30 Consulting-Unternehmen die Entwicklung in Sachen Thought Leadership. Seit Gründung des Digital-Transformation-Research-Instituts im Jahr 2012 hat sich Capgemini Consulting im Ranking aufgrund der gezeigten Untersuchungstiefe beim Thema der geschäftlichen Auswirkungen der digitalen Wirtschaft sowie durch den hohen Standard seiner präzise zusammengefassten Inhalte weiterentwickelt.
 
Rachel Ainsworth, Research-Leiterin bei Source: „Capgemini Consulting hat sich in diesem Jahr deutlich verbessert, was auf den Thought-Leadership-Ansatz von ‚wenig Volumen bei hohem Investment‘ zurückzuführen ist. Dies erzeugt sehr gutes Studienmaterial in einem eng begrenzten Themenfeld.“
 
„Wir freuen uns, dass die Arbeit unserer Berater und die langjährige Investition in das Themenfeld Digital Transformation anerkannt werden. Im immer komplexeren Geschäftsumfeld ist es erforderlich - um weiter führend zu sein - umfangreiche Forschungen und digitale Innovationen voranzutreiben. Auf Basis unserer Studien und Initiativen zur digitalen Transformation können wir dann auch unser Dienstleistungsangebot für unsere Kunden ausbauen“, erläutert Dr. Volkmar Varnhagen, CEO von Capgemini Consulting in Deutschland, Österreich und der Schweiz.