Hohe Kapazitäten und Tiefststand beim Dieselpreis lassen Transportpreisindex weiter sinken

| Pressemitteilungen
Die 27. Ausgabe der Studie von Transporeon und Capgemini Consulting analysiert die Dynamiken auf dem europäischen Transportmarkt.

Zürich, 25. Mai 2016 – Die 27. Ausgabe des Transport Market Monitors, herausgegeben von Transporeon und Capgemini Consulting, zeigt ein Absinken des Transportpreisindex um 6,8 Prozent im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorquartal.

Kernaussagen des Berichtes:

  • Der Transportpreisindex sank im ersten Quartal 2016 um 6,8 Prozent und damit auf 91,5 Punkte. Verglichen mit dem Wert des ersten Quartals 2015 entspricht dies einem Rückgang um 3,2 Prozent.
  • Der Kapazitätsindex stieg auf 110,7 Punkte und damit um 25 Prozent an. Dies ist der höchste Wert seit dem ersten Quartal 2014 (Index 114,4).
  • Der Dieselpreisindex sank im ersten Quartal 2016 auf einen Indexwert von 59,1, dem absoluten Tiefstand seit Beginn der Aufzeichnungen im Januar 2008. Der Index liegt damit 22,7 Prozent niedriger als im ersten Quartal 2015.

Ralph Schneider-Maul, Leiter des Beratungsbereichs Supply Chain Management bei Capgemini Consulting in Deutschland, Österreich und der Schweiz: „Die Zahlen des ersten Quartals bewegen sich im Rahmen dessen, was zu erwarten war. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Frachtführer anständige Preise für ihre Services erreicht haben, obwohl reichlich Kapazität vorhanden war und sich der Dieselpreisindex auf einem absoluten Tiefstand befand.“

Peter Förster, Geschäftsführer bei Transporeon, fügt hinzu: „Der Preisindex von 91,5 und der Kapazitätsindex von 110,7 sind typisch für das erste Quartal eines Jahres. Sehr ähnliche Werte wurden auch 2012, 2013 und 2014 erreicht. Im ersten Quartal 2015 gab es ebenfalls die Tendenz zu hohen Kapazitäten und niedrigen Preisen, jedoch mit einem kleineren Ausschlag. Hier haben die kurzen Wochen um Ostern bereits in Q1 ihren Effekt gezeigt. Auch wenn für Q2 saisongemäss die Kapazitäten wieder sinken werden und die Preise anziehen, so gehen wir davon aus, dass dieser Effekt in diesem Jahr schwächer ausfallen wird.“


Weitere Informationen finden Sie unter: www.transportmarketmonitor.com

Der Transport Market Monitor von TRANSPOREON und Capgemini Consulting ist eine vierteljährlich erscheinende Publikation, die die dynamischen Entwicklungen des Transportmarktes darstellt und analysiert.

Der Transport Market Monitor zielt darauf ab, Logistikverantwortlichen und anderen Interessengruppen Einblicke in die Entwicklung des Transportmarkts zu bieten. Es handelt sich hierbei um eine gemeinsame Initiative von TRANSPOREON und Capgemini Consulting. Der Index basiert auf der Logistikplattform von TRANSPOREON, mit der Verlader täglich ihre Transportbedarfe ausschreiben und an ihre bevorzugten Transportpartner vergeben. Die Informationen werden anonymisiert aus der Plattform erhoben und von Capgemini Consulting analysiert. Das Ergebnis sind monatliche Indizes, die quartalsweise veröffentlicht werden.